Österreichische Milchprodukte bieten höchste Qualitätsstandards
Genuss und Freude mit österreichischen Milchprodukten

Klimaschutzwerte und bieten höchsten Genuss, daher sollten gerade zu den Weihnachtsfeiertagen heimische Milchprodukte, die für höchste Qualität stehen, auf den Tisch kommen“, erklärte der Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter Dir. Helmut Petschar anlässlich der bevorstehenden Weihnachtseinkäufe. „Mit heimischen Milchprodukten kann man sich und seinen Liebsten Freude bereiten und besten Gewissens höchste Qualität und Standards genießen.“

Die Milchproduktion in Österreich ist etwas Besonderes, sie erfolgt anders als in anderen Ländern. Die Bauernhöfe sind mit durchschnittlich 20 Kühen viel kleiner als in anderen Ländern, Tierwohl wird großgeschrieben, die Fütterung erfolgt mit einem hohen Grundfutteranteil und dem Verzicht auf Palmöl und Sojaschrot aus Übersee, ebenfalls wird auf bedenkliche Pflanzenschutzmittel verzichtet, auch wenn sie gesetzlich noch zugelassen sind. Die österreichische Milchwirtschaft weist die EU-weit besten Klimaschutzwerte auf.

Die Milchproduktion unterliegt in Österreich strengsten, durchgehenden Qualitätskontrollen, bei der Milchproduktion auf den Bauernhöfen, in der Verarbeitung und bei den kurzen Transportwegen bis zum Konsumenten. Die Verarbeitung erfolgt gemäß den Vorgaben des österreichischen Lebensmittelcodex. Das AMA-Gütezeichen garantiert die hohen Qualitätsstandards und die Herkunft. Österreichische Milchprodukte stehen für eine große Vielfalt an regionalen Spezialitäten, einen hohen Bio-Anteil und mit Heumilch bzw. Bio-Wiesenmilch für spezielle Qualitätsprogramme. Viele Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben unterstreichen den hohen Qualitätsstandard.

„Alle, denen höchste Qualitätsstandards und Nachhaltigkeit, beste Klimaschutzwerte in der Produktion sowie der Erhalt der heimischen Kulturlandschaft ein Anliegen ist, sollten daher beim Einkauf darauf achten“, ergänzte Petschar, der sich bei den heimischen Landwirten, den Mitarbeitern in den Molkereien und im Handel für die erbrachten Leistungen über das ganze Jahr bedankte, ebenfalls bei den Konsumenten, die mit dem Kauf der Produkte diese Qualitätsstrategie unterstützen.


Rückfragehinweis:
Mag. DI Johann Költringer
VÖM – Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1  – 1020 Wien
Tel: +43/1/90 664 – 2558
Email: voem@netway.at