Österreichische Milch garantiert sichere Lebensmittel und sichert Jobs im Land.

„Die Österreichische Milchwirtschaft unternimmt alles, um den Konsumenten eine höchstmögliche Sicherheit bei Lebensmitteln zu garantieren.  Der Kauf heimischer Qualitätsprodukte sichert wertvolle Arbeitsplätze in ländlichen Regionen. Wir plädieren deshalb für eine enge Partnerschaft zwischen Landwirtschaft, Verarbeitern, Lebensmittelhandel und Konsumenten, um Österreichs Zukunftsvoraussetzungen bestmöglich abzusichern“, erklärte der Präsident der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter Direktor Helmut Petschar anlässlich der Vorstellung der Kampagne „Jobrelevanz – Heimischer Kauf schützt heimische Arbeitsplätze“ des Österreichischen Bauernbundes. (www.heimischkaufen.at)

Die Österreichische Milchwirtschaft kann einen sehr wertvollen Beitrag für eine gesunde und sichere Ernährung bieten. Für die Österreichische Milchwirtschaft ist kompromisslose Qualität oberste Zielsetzung. Mit der Auszeichnung des            AMA-Gütesiegels für heimische Produkte ist gewährleistet, dass erstens hervorragende heimische Rohstoffqualitäten verwendet, zweitens diese unter strengeren hygienischen Auflagen als die EU-Standards verarbeitet werden, drittens somit der gesamte Prozess nachvollziehbar und dokumentierbar ist und somit viertens für den Konsumenten ein ehrliches Produkt aus heimischer Landwirtschaft geboten werden kann.

Österreichs Milchwirtschaft setzt weiters auf die hohe Qualität der österreichischen Landwirtschaft, sei es in der Frage der durchgehend Gentechnik-freien Produktion, im hohen Anteil der biologischen Produktion oder bei der Einhaltung strengerer Auflagen hinsichtlich Umwelt und Tierschutz.

Die österreichischen Molkereien verarbeiten Milch von 38.000 Milchbauern und stellen selbst ca. 4.200 Arbeitsplätze, dazu kommen viele im vor- und nachgelagerten Bereich.

„Diese hohen Qualitätsstandards können wir nur dann sichern, wenn alle Partner in der Lebensmittelkette daran mitwirken. Dies bedeutet natürlich auch, dass der hohe Wert unserer heimischen Produkte nicht mit billigen Importprodukten von irgendwoher gleichgesetzt wird. Die geprüfte heimische Qualität aus heimischen Produkten ist ein hohes Gut, das auch ihren Wert hat“, ergänzte Petschar.


Rückfragehinweis:
Mag. DI Johann Költringer
VÖM – Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenplatz 1
A – 1020 Wien
Tel:     +43/1/211 36 – 2558